Diplomandenseminar


Diplomarbeiten werden im Jahr 2018-2019 von Prof. Thomas Hasler zusammen mit Lorenzo De Chiffre betreut. Interessenten können eine Bewerbung inkl. Portfolio per Email an dechiffre et h1arch punkt tuwien punkt ac punkt at, Senior Lecturer Dipl.-Arch. Dr.techn. bis Freitag, den 15. September 2018, schicken.

Wie in den vorherigen Jahren wird das zweiteilig aufbauende Prinzip des einjährigen Diplomprojekts weitergeführt (Oktober 2018 bis September 2019). Es handelt sich dabei um eine zuerst wissenschaftliche theoretische Arbeit, die von einer konkreten Bauaufgabe gefolgt wird. Als verbindendes Element wird der Fokus auf tektonische Aspekte des Bauens, die ausdrucksvolle Konstruktionen und einprägsame Raumatmosphären erzeugen, gelegt.

Die einzelne Recherche am Anfang des Projektes nimmt Ausgangspunkt in und hat einen konkreten Bezug zu übergeordneten Themen aus dem aktuellen Architekturdiskurs. Als Ziel für die theoretische Arbeit sollen benennbare und schlüssige Erkenntnisse als „persönliche Thesen“ ausformuliert werden, die in der Projektarbeit ausprobiert werden und Anwendung finden. Das Kriterium für die Themenwahl ist somit das Potential für einen räumlich konstruktiven Erkenntnisgewinn zu erlangen.

Forschungsthemen werden aus einer von den Betreuern erstellten Liste gewählt. Die individuelle Entwurfsaufgabe hingegen kann von den einzelnen Studierenden vorgeschlagen werden. In diesem Zusammenhang werden Projekte in Wien und Umgebung bevorzugt.